Garten Pflanzen – Pflanzen lagern

///Garten Pflanzen – Pflanzen lagern

Garten Pflanzen – Pflanzen lagern

Garten Pflanzen auswählen

Garten Pflanzen, für den Standort geeignete Garten Pflanzen auswählen, ist der sicherste Weg zum gärtnerischen Erfolg. Ob Sie Pflanzen auf dem Markt kaufen, im Gartencenter oder in einer Gärtnerei, prüfen Sie stets, dass  die Gewächse im guten Zustand sind.

Garten Pflanzen

Vor dem Kauf der Garten Pflanzen prüfen, ob sie für den vorgesehenen Standort geeignet ist. Die Kenntnisse über die verschiedenen Wachstumsbedienungen im Garten helfen bei der Kaufentscheidung. Überlegen sie auch wie die Pflanze neben den benachbarten Gewächsen aussieht.

Guten Garten Pflanzen Kaufen

Kaufzeit

Keine Pflanzen während oder kurz nach einer extremen Kälteperiode kaufen. Sogar die Wurzelballen von winterharten Pflanzen können ohne Schutz erfrieren.

Erde anschauen

Pflanzen wählen, deren Erde frei von Unkraut, Algen, Moos und Lebermoos ist. Sie alle sind Anzeichen dafür, dass die Pflanze zu lange im Topf war.

Beschädigte Pflanzen

Keine welken Pflanzen und solche mit fleckigen Blättern Kaufen. Wenn Pflanzen zu wenige Nährstoffe oder zu wenig bzw. zu viel Wasser erhalten haben, können Sie dauerhafte Schäden davongetragen haben.

Pflanzen für bestimmte Standorte

Schmale Beete

Wenn sich das Beet an einer Mauer oder einen Zaun befindet, Pflanzen wählen, die trockenen Boden und Schatten vertragen. Wenn das Beet neben einen Weg liegt, keine Pflanzen mit dornigen oder stachligen Blättern nehmen. Verletzungsgefahr!

Ecken Bepflanzen

Ein Eckbeet benötigt meist Pflanzen, die in trockener Erde gedeihen. Hohe Pflanzen für den hinteren Bereich und kriechende für die Ränder wählen.

Pflegeleichte Rabatten

Nur Sträucher wählen, die man wenig schneiden muss. Diese mit Stauden und winterharten Zwiebeln kombinieren, die im Winter keinen Schutz benötigen. Keine Pflanzen nehmen, die gestützt werden müssen. Möglichst viele trockenheitsverträgliche Arten anpflanzen.


Pflanzen Lagern

Nachdem Kauf sollten die Pflanzen immer möglichst schnell in den Boden eingesetzt werden. Falls der Boden durch extreme Kälte oder Nässe nicht zum Bepflanzen geeignet ist oder Sie nicht alles an einen Tag einpflanzen können, müssen Sie die Pflanzen lagern.

Einschlagen

Als Wurzelware gekaufte Bäume in Erde einschlagen, damit die Wurzeln feucht und in gutem Zustand bleiben. Die Pflanze schräg in ein Loch im Boden stellen. Das Loch wieder mit Erde auffüllen, nicht festtreten.

Lagern im Topf

Bei Containerware die Pflanzen mit dem Topf in den Boden setzen. Auf diese Weise werden die Wurzeln vor extremen Temperaturen geschützt, und die Erde im Topf trocknet weniger schnell aus.

Kurz Lagern

Immergrüne Sträucher und Koniferen an einen geschützt Platz stellen, wo sie vor Sonne, Wind und Frost geschützt sind.

Gelagerte Pflanzen Pflegen


Wurzeln


Die Wurzeln einer gelagerten Pflanze sind sehr anfällig für Beschädigungen und extremen Temperaturen. Um den Wurzelballen zu schützen, ihn vorläufig in die Erde setzen, in Rupfen oder Luftpolsterfolie einhüllen.

Wachstum


Gelagerte Pflanzen niemals zum Wachstum anregen, daher nie düngen.

Wässern


Die Wurzel feucht halten, aber nicht zu stark Wässern. Die Wurzeln in einen Topf oder vorrübergehenden Pflanzloch werden leichter überwässert als im offenen Boden wachsende.

Ruhephase


Pflanzen in der Ruhephase passen  an die Lagerbedienungen viel besser an als Pflanzen, die noch aktiv wachsen.


Im Haus lagern

Schuppen und Garagen


Die Temperaturen sollten nicht zu weit ansteigen, dass das Wachstum gefördert wird, da die Pflanzen sich sonst draußen schlechter eingewöhnen.

Nagetiere


Mäuse dürfen keinen Zugang haben. Sie fressen gelagerte Pflanzen auf.

By |2018-12-01T17:13:02+00:00Dezember 1st, 2018|Garten Pflanzen|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment